HNO-Center Luzern AG
Prof. Dr. med. Marcus M. Maassen Hünenbergstr. 1
CH - 6006 Luzern
Fon 041 420 6634
Fax 041 420 2919
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Direkter Kontakt

Eingriffe zur Hautverjüngung des Gesichtes

alt
Hals und Décolleté
Behandlung
(Photo courtesy of
Dr. J Burns)
Die Fraxel-Laserbehandlung ist eine neue und sehr wirkungsvolle Therapie zur Hautverjüngung des Gesichts.

Ästhetische Behandlungen des Gesichts wie etwa bei Falten, sonnengeschädigter Haut, Aknenarben und Pigmentierungen können schonend und behutsam mit dem Fraxel-Laser durchgeführt werden (weitere Informationen finden Sie auch unter www.fraxel.ch). Die Behandlungen werden unter Einsatz fortschrittlichster Techniken durchgeführt. Diese sorgen dafür, dass die Eingriffe möglichst klein ausfallen. Die Fraxel-Laserbehandlung ist eine der besten Techniken, die angewandt werden kann.

Was ist der Fraxel®-Laser?

Bisher standen für die Hautverjüngung nur zwei hauptsächliche Verfahren zur Verfügung: die Laser-Techniken ( CO2 –Laser und Erbium Laser) oder chemische Peelings. Jetzt steht eine komplexe neue Technologie zur Verfügung.
Der Fraxel®-Laser ist eine in den USA entwickelte neue Generation von Lasertechnologie zur Behandlung von Hautalterungserscheinungen und sonnengeschädigter Haut. Der Fraxel®-Laser ist besonders geeignet um Hautverjüngungen zu erzielen, ohne längere Krankheits- und Ausfallzeiten in Kauf nehmen zu müssen. Er kann durchaus als Durchbruch in der ästhetischen Medizin bezeichnet werden.

Wie wirkt der Fraxel®-Laser?

alt
Hals und Décolleté Behandlung
Vor der Behandlung und nach 4
Behandlungen
(Photo courtesy of Dr. J Burns)
Bei dieser, im Englischen auch "fractional resurfacing" genannten Methode, werden die oberen Hautschichten mit einem Laser behandelt. Der Laser setzt rasterförmig Mikrowunden in die Haut, welche mit blossem Auge nicht erkannt werden können. Millionenen von Lichtpunkten – für das menschliche Auge unsichtbar – erzeugen kleine „Wirkpunkte“ (mikrothermale Behandlungszonen) in den gealterten oder veränderten Hautzellen. Genauso wichtig sind aber die Stellen, die von dem Laser unberührt bleiben. Zwischen diesen Stellen bleiben immer Areale unbehandelter Haut, von welchen aus eine rasche Regeneration einsetzt. Dadurch ist die Behandlung sehr schonend. Man kann sich das Wirkprinzip auch so vorstellen, indem man sein Gesicht wie eine Fotografie ansieht. Typischerweise besteht eine Fotographie aus mehreren tausend Pixeln. Der Laser wirkt präzise – sozusagen Pixel für Pixel - auf die altersgeschädigten Hautpunkte, ohne die gesunden Punkte zu verletzten.

Diese fraktionierte Behandlung ermöglicht eine viel schnellere Heilung der gesamten Oberfläche. Als zusätzliche Neuheit ist von Bedeutung, dass die Hornschicht der Haut, die wie eine schützende Barriere wirkt, durch die Laserbehandlung intakt bleibt. Das Infektionsrisiko der Haut wird dadurch bedeutend gesenkt. Normalerweise nehmen die Patienten ihre Arbeit am Folgetag wieder auf. In der Regel werden 2-5 Behandlungen im Abstand von mindestens zwei Wochen empfohlen, wenngleich meist bereits nach der ersten Behandlung eine Verbesserung des Hautbildes zu verzeichnen ist. Noch in den folgenden Monaten nach den Laserbehandlungen wird neues Collagen gebildet und eine Glättung der Haut bewirkt.

Ist die Wirkungsweise des Fraxel®-Lasers wissenschaftlich belegt?

In einer von der amerikanischen Gesundheitsbehörde „FDA“ beglaubigten Studie von Fraxel®-Laser Behandlungen der Haut um die Augen herum, haben Patienten und Experten signifikante Verbesserungen der Hauttextur, der Falten und Hautverfärbungen (wie Altersflecken und Sonnenflecken) festgestellt. Die Fraxel®-Laser-Technologie wurde 2005 als eine der acht innovativsten Entdeckungen in der ästhetischen Forschung in den USA ausgezeichnet.

Welche Gesichts- und Halshautveränderungen kann man mit dem Fraxel®-Laser behandeln?

Die Behandlung eignet sich besonders für feine Fältchen, vergrösserte Poren, Aknenarben und Pigmentierungen (Altersflecken, Melasma/Cholasma). Im Gegensatz zu vergleichbaren, bisher zur Hautverjüngung angewendeten Laser, können mit dem Fraxel® - Laser neben dem Gesicht auch der Hals effektiv und schonend behandelt werden. Die Behandlung dieser Hautareale werden dann im Laserinstitut des Dermacenter Küssnachts durchgeführt.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Nach der gründlichen Hautreinigung wird ein Gel mit einem Wirkstoff, der der örtlichen Betäubung dient, aufgetragen. Der Wirkstoff soll etwa 45 Minuten einwirken. Danach wirt eine spezielle, hautverträgliche Farbe auf das Gesicht aufgetragen, damit der Laser seine volle Wirkung entfalten kann. Anschließend erfolgt der Eingriff ohne Narkose in entspannter Atmosphäre. Da die gesamte Prozedur nicht länger als zweieinhalb Stunden dauert und ambulant durchgeführt wird, wird der Laser in den USA auch als „Mittagspausen-Laser“ umgangssprachlich bezeichnet. Zu beachten ist, dass man eine direkte Sonneneinstrahlung nach dem Lasern vermeiden sollte. Hals und Décolleté Behandlung (Photo courtesy of Dr. J Burns) Vor der Behandlung und nach 4 Behandlungen Bei der Behandlung trägt die Patientin eine Schutzbrille, damit die Augen vor den Laserstrahlen geschützt werden.

Wir sind für Sie da

Mo. 8:00-12:00, 14:00-18:00
Di. 8:00-12:00, 14:00-18:00
Mi. 8:00-12:00, 14:00-18:00
Do. 8:00-12:00
Fr. 8:00-12:00

HNO Center teilen

HNO Center Luzern auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Facebook!

Ihr Weg zu uns

Prof. Maassen stellt sich vor

Prof. Dr. med. Marcus M. Maassen stellt sich vor: Person, Ausbildung und fachliche Schwerpunkte.

Weiterlesen...

Medien / News

In dieser Rubrik finden Sie Medienauftritte und Neues von Prof. Dr. med. Marcus M. Maassen

Weiterlesen...

Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, um direkt einen Termin zu vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen...
Zum Seitenanfang